Unsere Verfahrenstechniken
blockHeaderEditIcon

 

test
blockHeaderEditIcon

  Unsere Verfahrenstechniken  

  • Vergolden
  • Versilbern (auch Aluminium und Edelstahl)
  • Verkupfern
  • Vernickeln
  • Glanz-Verzinnen
  • Matt-Verzinnen
  • Chemisch Vernickeln (kein Alu)
  • Verzinken (Blau – oder Dickschichtpassivieren)
  • Aluminium beizen und passivieren
Galvano
blockHeaderEditIcon

Galvanotechnik

Bei der Galvanik wird durch ein elektrolytisches Bad Strom geleitet. 
Am
Pluspol (Anode) befindet sich das Metall, das aufgebracht werden soll (z. B. Kupfer oder Nickel), am Minuspol (Kathode) der zu beschichtende Gegenstand. 
Der elektrische Strom löst dabei Metallionen von der Verbrauchselektrode ab und lagert sie durch Reduktion auf dem Werkstück ab. 
So wird der zu
veredelnde Gegenstand allseitig gleichmäßig mit Kupfer oder einem anderen Metall beschichtet. 
Je länger sich der Gegenstand im Bad befindet und je höher der elektrische Strom ist, desto stärker wird die Metallschicht (z. B. Kupferschicht). 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*